Emotion, Spielfreude, Mannschaftsgeist - Willkommen beim Club!
Emotion, Spielfreude, Mannschaftsgeist - Willkommen beim Club!

Saison 78/79

Ziel der neuen Saison war ein Platz unter den ersten 4 um an der neugeschaffenen Meisterschaftsrunde teilzunehmen. Die ersten Spiele wurden klar gewonnen, darunter auch das Spiel gegen den Deutschen Meister 1860 München. Am 28.10.1978 trafen im Sportzentrum Maspernplatz die punktgleichen Vereine Bayer Leverkusen als 1. und VBC 69 Paderborn als 2. aufeinander. Nach einem glatten 3:0 Sieg des VBC war der Verein alleiniger Tabellenführer der 1. Bundesliga und somit Herbstmeister. In der Verbandsliga führte die 2. Herrenmannschaft, in der Bezirksklasse war die 3. Herren auf dem 2. Platz. Die 1. Damenmannschaft war Tabellenführer in der Bezirksliga. Am Ende des Jahres 78 brachte der Deutsche Meister 1860 München im Rückspiel dem VBC die 1. Saisonniederlage bei. Im Januar 1979 hatte die Mannschaft das Saisonziel, Endrundenteilnahme, erreicht. Die Stadt Paderborn ehrte die Bundesligamannschaft sowie die Juniorenmannschaft des VBC im Rathaus. Die Nationalmannschaft der USA spielte im März 1979 gegen den VBC und gewann mit 3:2. Der VBC stand im Viertelfinale des DVV-Pokals. Am Ende der Saison konnte der Verein auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Bundesligamannschaft wurde Vizemeister, Vizepokalsieger und Toni Rimrod Spieler des Jahres. Die 3. Herrenmannschaft erreichte den Aufstieg in die Bezirksliga ebenso wie die 4. Herren in die Bezirksklasse aufgestiegen war. Die 1. Damen stieg in die Landesliga auf. Die 2. und 3. Damenmannschaften erreichten in ihren Ligen jeweils den 3. Platz. Sein 10-jähriges Jubiläum feierte der Verein vom 1.09.-09.09.1979 mit einer Festwoche. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Verein ca. 500 Mitglieder und konnte in der Saison 1979/80 24 Mannschaften melden. Während der Festwoche spielte der VBC auch gegen große Vereine aus Russland und gegen die chinesische Nationalmannschaft.