Emotion, Spielfreude, Mannschaftsgeist - Willkommen beim Club!
Emotion, Spielfreude, Mannschaftsgeist - Willkommen beim Club!

Saison 2011/12

Die Damen starteten in der Oberliga als SG Paderborn mit ihrem Trainer Robert Malinowski. Das Ziel war der Klassenerhalt. Eine 2. Damenmannschaft mit Jugendlichen startete in der Kreisliga als VBC. Bei den Herren starteten 3 Mannschaften in die Saison. Die 1. und 2. Herren spielten als SG Paderborn/Delbrück in der Verbands- und Landesliga. Das Ziel für die 1. Mannschaft unter Juri Kudrizki war der Aufstieg. Die 3. Herren spielte in der Bezirksklasse. Die männliche U 20 wurde in der NRW-Liga gemeldet mit dem Ziel, die nationale Endrunde zu erreichen. In der Oberliga wurde eine männliche U 16 Mannschaft gemeldet. Am 01.11.2011 war Wolfgang Schütz 10 Jahre Verbandstrainer beim WVV. Im November 2011 führte der WVV eine Sichtung des Nachwuchses durch. Vom Volleyball-Verbandsstützpunkt Paderborn nahm Alexander Trick vom VBC teil.

 

In der Verbandsliga war die 1. Herrenmannschaft im Dezember nach 8 Spieltagen ohne Satzverlust Herbstmeister. Die 2. Herren belegte zur Halbzeit den 7. Platz in der Landesliga. Die 3. Herren war 2. der Bezirksklasse. Die U20 Mannschaft belegte in der NRW-Liga Platz 5 und verpasste damit die direkteTeilnahme an der Endrunde der Westdeutschen Meisterschaften. Besser machte es die U16 Mannschaft. Sie belegte Platz 2 in der Oberliga und erreichten damit die Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft. Die U18 Mannschaft wurde im Januar 2012 von der Stadt Paderborn für die Teilnahme an der DM geehrt. Auf der Kreistagssitzung des Volleyballkreises Paderborn wurde festgestellt, dass der VBC die 2.größte Volleyballabteilung des Kreises hat. Bei ausgeglichenem Punkteverhältnis belegte die Damenmannschaft Platz 5 und schlug im 13. Spiel den Spitzenreiter Senden mit 3:2. Am Saisonende hatte die Mannschaft mit Platz 5 ihr Ziel des Klassenerhalts geschafft. Die 1. Herren mussten nach 15 Spieltagen die erste Niederlage einstecken. Eine 2. Niederlage gab es am letzten Spieltag. Trotzdem stand schon 2 Spieltage vor Saisonende der Aufstieg in die Oberliga fest. Am letzten Heimspieltag gab es eine Aufstiegsfeier im Sportzentrum. Im Mai gewannen die 1. Herren auch noch den Bezirkspokal. Im März 2012 qualifizierten sich die männlichen U20 und U16 für die Westdeutschen Meisterschaften. Die U20 errang Platz 5 und die U16 Platz 7 bei den Westdeutschen Meisterschaften. Nach 18 Spieltagen belegte die 2. Herren nur den 8. Platz in der Landesliga und musste in die Relegation. Mit 2 Siegen konnte sie die Liga halten. Die 3. Herren belegte zum Abschluß der Saison Platz 3 der Bezirksklasse.

 

Am  23.05.2012 fand die Jahreshauptversammlung des VBC statt. Als neuer Vorsitzender wurde Fredrik Rimrod gewählt. Zum 2. Vorsitzenden wurde Matthias Multhaupt gewählt. Ralf Sprock wurde als Geschäftsführer und Götz Barnert als Schatzmeister wiedergewählt. Das vor einem Jahr gegründete Volleyball-Bündnis stand vor dem aus. Die Damen Spielgemeinschaft bestand in der neuen Saison nur aus den Vereinen GW Paderborn und Sande. Im Beachvolleyball hatten sich nach 11 Jahren wieder 2 Teams für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft der U20 qualifiziert. Felix Meuer und Robin Vogelsang sowie Lennard Welslau und Dennis Vogelsang fuhren mit ihrem Trainer Andreas Vogelsang nach Grimma. Das Team Welslau/Vogelsang belegte Platz 9 und somit das beste Ergebnis, das je ein Paderborner Jugendteam bei einer DM im Beachvolleyball erreicht hatte. Das 2.Team belegte Platz 17. Beide Teams qualifizierten sich 4 Wochen später für die Deutschen Meisterschaften der U19. Im Juni 2012 verstarb unser Jugendtrainer der U16 Mannschaft Sebastian Striewe im Alter von nur 31 Jahren durch einen Herzstillstand. Vom 16.-18.08.2012 gab es wieder ein Beachcamp auf der Paderkampfbahn.